schreibt. und. spricht.

Autor: Kerstin (Seite 2 von 8)

Rezensionen

Der dritte Band mit Kriminaloberrat a.D. Ferdinand Weber kommt gut an.  „Mit Lügenbilder ist Kerstin Lange (wieder einmal) ein spannender Krimi gelungen, den man am besten in einem Rutsch durchliest.“ Elke Barker, Schwetzinger Zeitung, 08.03.2021.

„Das Buch beginnt mit einem sehr bestürzenden Prolog, der am 9. November 1938 spielt. Was das dabei Erzählte mit der in der Jetztzeit spielenden und fiktiven „eigentlichen Krimihandlung“ zu tun hat, erschließt sich im Lauf der Lektüre des äußerst spannenden Krimis.“ Die Rheinpfalz
https://bit.ly/2WuZcqq

„Ein spannender Krimi, der die Leser/innen geschickt miträtseln lässt, wie was miteinander zusammenhängt und wer (eigentlich) die Fäden zieht und wer die Gezogenen sind.“ Rheinmainkrimi.de  https://bit.ly/3rdLCpM

„Kerstin Lange versteht es, ein für viele unbequemes Thema in einen Kriminalfall so zu verpacken, dass eine nachvollziehbare verständliche Geschichte entsteht.“ Meine Kommissare https://bit.ly/2J1fe8C

„Ein spannendes Buch, das gut in die aktuelle Situation passt.“ Korschenbroich liest  https://bit.ly/389GPwR

Kerstin Langes dritter Speyerkrimi Lügenbilder

Jannettes ausführliche Meinung zu „So finster , so kalt“, geschrieben von Diana Menschig, gesprochen von Kerstin Lange, ist hier zu finden: Hörbuch

Krimiautoren im Verhör

Die beschauliche Stadt Speyer als kriminalistische Hochburg. Gleich zwei Krimiautoren haben die Domstadt als Schauplatz ihrer Ermittler auserkoren. An zwei Abenden im März können Sie live dabei sein, wenn die Autorin und der Autor über Helden und Verbrecher und ihre Motive reden.

Am 16. März stellt sich Uwe Ittensohn während einer Facebook-Live-Veranstaltung dem Verhör durch Kerstin Lange, am 23. vernimmt Uwe Ittensohn Kerstin Lange.
Freuen Sie sich auf ein unterhaltsames Interview!

Hier geht es zur Veranstaltung Verhör am 23.03.
Beginn 19:00 Uhr. Wir sind schon 5 Minuten vorher da, um Sie dazulassen, damit Sie in Ruhe Kamera und Ton überprüfen können. 

Details:

Meeting-ID: 369 136 6793

Kenncode: 9m6gum

Das besondere Geschenk

Pressefoto_Autorin_Kerstin_Lange

In diesem Jahr ist vieles anders. Corona zwingt uns, neue Wege zu gehen, andere Dinge auszuprobieren. Veranstaltungen wurden abgesagt und keiner weiß, wann und vor allem wie im nächsten Jahr Lesungen organisiert werden können.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich vermisse es! Ich liebe den Kontakt mit Ihnen, vermisse den Austausch.

Deshalb habe ich mir etwas Neues ausgedacht. Verschenken Sie meinen neuen Kriminalroman mit einer privaten Lesung mit mir oder holen Sie mich via Internet in Ihr Zuhause. Ich lese Ihnen etwas vor, plaudere aus dem Nähkästchen informiere Sie über die Hintergründe und liefere Ihnen Anekdoten zu meinem neuen Roman „Lügenbilder“.

Fragen Sie mich, was Sie schon immer wissen wollten und nie getraut haben zu fragen.

• Buchen Sie eine private Online-Lesung mit mir für 30 Minuten

• Hören Sie Passagen aus meinem Buch Lügenbilder (oder einem anderen Buch)

• Das Buch wird mit Widmung versehen, festlich verpackt und

an den Empfänger geschickt. Dieser kann nach Rücksprache mit mir einen Termin für die Onlinelesung vereinbaren (Zoom, Skype oder Facetime)

• Der Preis von 49,90 Euro beinhaltet: Buch, Widmung, Gutschein, Verpackung und Versand und 30 Minuten Lesung.

Gefällt Ihnen die Idee?

Kontaktieren Sie mich: brief@kerstinlange.com

Ich freue mich auf Sie! Aber vor allem: Bleiben Sie gesund.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Kerstin Lange

Theme von Anders NorénHoch ↑